Was ist neu bei Retrospect

Die neuste Version von Retrospect ist randvoll mit Funktionen, die unseren Kunden helfen, ihre MySQL-, PostgreSQL- und MongoDB-Datenbanken zu schützen, Retrospect mit einer täglichen Backupberichts-E-Mail zu überwachen und Wasabi wirkungsvoll für erschwinglichen Cloudspeicher einzusetzen – all das auf den aktuellsten zertifizierten Systemen, darunter macOS High Sierra und Windows Fall Creators Update.

 

Neueste Funktionen von Retrospect

 
Cloud cube 256

[Neu in 12.6 und 14.6] Neue Cloud-Storage-Provider

Retrospect ist nun für die nahtlose Integration mit DigitalOcean Spaces, Google Cloud Storage in Frankfurt und São Paulo und Aufiero Informatica in Argentinien zertifiziert.

 
Daily backup report

[Neu in 12.6 und 14.6] Tägliche E-Mail mit Backup-Bericht für große Umgebungen

Der tägliche Backup-Bericht von Retrospect wurde verbessert, um eine bessere Analyse in großen Umgebungen mit Hunderten von Clients zu ermöglichen, mit einer High-Level-Zusammenfassung, einem Abschnitt für Fehler und einer Tabelle von Clients, die nicht geschützt sind.

 
Report

[Neu in 12.6 und 14.6] Anpassbare E-Mail-Vorlage

Kunden können nun die HTML-E-Mail-Vorlage von Retrospect mit einer eigenen Kopf- und Fußzeile anpassen, sodass IT-Administratoren ihre Kontaktdaten hinzufügen können, was Empfängern einen schnellen Zugriff auf den Support ermöglicht.

 
Error reporting

[Neu in 12.6 und 14.6] Verbesserte Fehlerberichte

Retrospect hatte schon immer exzellente Fehlerberichte. Wenn es ein Problem mit Ihrer Sicherung oder Wiederherstellung gibt, melden wir es im Betriebsprotokoll. Damit es nicht zu viele unnötige Warnungen gibt, werden die folgenden Probleme von Retrospect nicht mehr als Warnungen definiert: Abweichungen zwischen Cache-Dateien (Betriebssystemdateien während einer Live-Systemsicherung) oder Dateien, die nicht mehr vorhanden sind (Dateien, die während des Scans, aber nicht während der Sicherung vorhanden waren).

 
Networking improvements

[Neu in 12.6 und 14.6] Netzwerk-Verbesserungen

Retrospect reagiert nun mit einem schnelleren Retry-Mechanismus und verbesserter Fehlerbehandlung besser auf Netzwerkprobleme und Timeouts.

 
Database support

[Neu in 12.5 und 14.5] Datenbankschutz für MySQL, PostgreSQL und MongoDB

Retrospect integriert sich nun mit den drei beliebtesten Datenbanken: MySQL, PostgreSQL und MongoDB. Systemadministratoren können benutzerdefinierte Skripte anwenden, um diese Datenbanken in einen Read-Only-Zustand zu versetzen und so immer für eine anwendungskonsistente Sicherung zu sorgen.

 
Daily backup report

[Neu in 12.5 und 14.5] Täglicher Sicherungsbericht per E-Mail

Der Sicherungsbericht gehört zu den beliebtesten Funktionen von Retrospect, und jetzt ist er als täglicher E-Mail-Bericht verfügbar. Kunden können Tabs auf jedem Computer in ihrer Umgebung einrichten, ohne den Posteingang zu verlassen.

Daily backup report email

 
System updates

[Neu in 12.5 und 14.5] Systemupdate-Zertifizierungen

Tausende Privatanwender und Unternehmen auf der ganzen Welt verlassen sich auf Retrospect, um ihre wichtigen Daten zu schützen. Mit der neuesten Version von Retrospect für Windows und Retrospect für Mac sind die Kunden jetzt bei den aktuellen Systemupdates geschützt:

In Fällen, wo die offiziellen Systemupdates noch nicht veröffentlicht sind, wurde die Zertifizierung mit der letzten Vorschau durchgeführt.

 
Wasabi

[Neu in 12.5 und 14.5] Cloudspeicherung mit Wasabi

Wasabi ist ein Cloudspeicher-Anbieter, der auf einstufige Hot-Speicherung (Hot Storage) spezialisiert ist, die sehr preiswert ist, im Monat nur 0,0039 $ pro Gigabyte kostet und extrem schnelle Geschwindigkeiten bietet. Wasabi ist jetzt zertifiziert für die nahtlose Integration mit Retrospect für Windows und Retrospect für Mac.

 
Vm granular restore

[Retrospect Virtual] Granulare Wiederherstellung auf Dateiebene für VMware und Hyper-V - Paid Add-on

Retrospect Virtual unterstützt jetzt die granulare Wiederherstellung auf Dateiebene für virtuelle Rechner. In der Vergangenheit mussten IT-Manager einen virtuellen Rechner komplett wiederherstellen, um eine einzige Datei daraus zu extrahieren. Mit RunDirect ging diese Wiederherstellung virtueller Rechner zwar schnell, doch mit der jetzt verfügbaren granularen Wiederherstellung können Administratoren sich die Wiederherstellung virtueller Rechner vollständig ersparen.

 
Cloud cube 256

[Neu in 12.1 und 14.1] Cloud-Backup

Cloud-Backup ist jetzt 50 % schneller und sorgt dafür, dass Sie so rasch wie möglich offsite geschützt sind. Retrospect lässt sich nahtlos an Amazon S3, Google Cloud Storage, Backblaze B2, Dropbox und eine lange Liste regionaler Anbieter von Cloudspeichern anbinden.

 
Scalable data protection

Skalierbare Datensicherung

Für Unternehmen auf der ganzen Welt steigen die Daten weiter an. Unsere Kunden sind kleine Unternehmen und haben dennoch ein enormes Wachstum bei den von ihnen verwalteten Daten zu verzeichnen. Sie sind jetzt für Terabytes im zweistelligen Bereich und mehrere Zehnmillionen Dateien verantwortlich und benötigen eine Datensicherungsstrategie, die dafür sorgt, dass ihr Unternehmen stets abgesichert ist.

Das Sicherungspaket von Retrospect beinhaltet jetzt skalierbare Datensicherung. Als Branchenneuheit für Sicherung auf Dateiebene ist Retrospect jetzt zertifiziert, 1 Milliarde Dateien pro Sicherungsset, 100 TB Daten pro Sicherungsset und 50 Millionen Dateien pro Gerät zu sichern.

Mit dieser neuen Softwarearchitektur können Unternehmen mit 1 TB oder 100 TB Daten Retrospect verwenden, um ihre gesamte Infrastruktur zu sichern. Firmen wie Medienproduktionshäuser mit mehreren Zehnmillionen Dateien auf einem einzigen Dateiserver sind nun in der Lage, jede Datei ohne zusätzliche Anstrengung zu sichern. Die neue Version passt sich an die größten Geschäftsumfelder an, mit vollständiger Integration unserer betriebsbereiten Sicherungsstrategien, präziser Dateiauswahlvorrichtungen und Aufbewahrungsrichtlinien für Daten.

 
Backblaze

Backblaze-B2-Integration

Backblaze B2 ist ein Cloud-Speicheranbieter der Unternehmensklasse mit extrem niedrigen Kosten von 0.005 $/GB pro Monat. Retrospect 12 für Windows und Retrospect 14 für Mac unterstützen Backblaze B2 als Cloud-Speicheranbieter, indem sie eine vollständige Integration der hybriden Datensicherung von Retrospect bieten.

 
Monitoring system integration

Integration von Überwachungssystemen

Retrospect ist jetzt auf die neuesten Überwachungssysteme einschließlich Nagios, Slack und IFTTT abgestimmt. Systemadministratoren können benutzerdefinierte Scripts einsetzen, die ihre Überwachungssysteme mit einem breiten Spektrum an Retrospect-Ereignissen und -Statistiken einschließlich Pro-Quelle-Sicherungsinformationen, Datenträgeranfragen und Scripterfolgen und -fehlern versehen.

 
Script hooks

Script Hooks

IT-Administratoren müssen mit einem breiten Angebot an Hardware und Software umgehen. Dieses komplexe Ökosystem bietet Herausforderungen für die Aufrechterhaltung der Datensicherung über sehr viele laufende Dienste hinweg. Retrospect beinhaltet jetzt Script Hooks. IT-Mitarbeiter können individuell eingerichtete Scripts integrieren, die an bestimmten Punkten ihres Lebenszyklus innerhalb der Sicherungsstrategie ausgeführt werden. Retrospect ist jetzt in der Lage, Datenbanken und andere Dienste stillzulegen, bevor ein Backup beginnt und anschließend diese Dienste neu zu starten, nachdem das Backup erfolgreich abgeschlossen wurde. Script Hooks ermöglicht es Systemadministratoren, Retrospect stärker in ihr Umfeld zu integrieren.

Learn more about Script Hooks

 
Avid

Unterstützung von Avid- und LTFS-Produktionswerkzeugen

Produktionsfirmen verwenden Avid und LTFS flächendeckend und diese neuste Version von Retrospect beinhaltet die Integration dieser Werkzeuge der Produktionshäuser.

LTFS ermöglicht es Unternehmen Tape ohne die Einschränkungen eines geschützten Formats zu benutzen. Stattdessen verwendet es ein gemeinsames Format, auf das ein Computer wie beim Filesharing zugreifen kann. Retrospect 12 für Windows und Retrospect 14 für Mac unterstützen die Speicherung von Daten auf LTFS.

Avid-Hardware und -Software werden benutzt, um groß angelegte Medienprojekte innerhalb der Unterhaltungsbranche zu verwalten. Mit dieser Version von Retrospect 12 für Windows und Retrospect 14 für Mac können IT-Fachkräfte ihre Avid-Projekte mit nativer Integration mit Retrospect sichern.

 

Andere Verbesserungen

Diese neueste Veröffentlichung bietet darüber hinaus andere Funktionen und Leistungsverbesserungen:

 

Behobene Fehler

Mit diesem neuen Release von Retrospect werden zahlreiche Probleme behoben. Eine Liste der in diesem Release behobenen Fehler finden Sie in den Windows Versionshinweisen / Mac Versionshinweisen.

 

Wie führe ich ein Upgrade durch?

 

Upgrade-Assistent: Wenn Sie eine ältere Version von Retrospect verwenden, können Sie möglicherweise einen Upgrade-Preis in Anspruch nehmen.

Retrospect für Windows

Retrospect 12 für Windows ist ein kostenpflichtiges Upgrade für Kunden mit Retrospect 11 für Windows oder ein kostenloses Upgrade für Kunden mit einem aktiven „Annual Support and Maintenance (ASM)“-Vertrag.

Retrospect für Mac

Retrospect 14 für Mac ist ein kostenpflichtiges Upgrade für Kunden mit Retrospect 13 für Mac oder ein kostenloses Upgrade für Kunden mit einem aktiven „Annual Support and Maintenance (ASM)“-Vertrag.

 

Support und Wartung jährlich

Mit einem Jahresvertrag für Support und Wartung erhalten Sie stets die neueste Version von Retrospect sowie unbegrenzten Zugang zu unserem Kundendienst-Team.

ASM-Auftragsabwicklung: Kunden mit einem aktiven ASM-Vertrag können im Rahmen von diesem Lizenzen für die neuesten Versionen ihrer Produkte beziehen.

ASM-Erneuerung: Kunden mit einem ausgelaufenen ASM-Vertrag können ihn unter Umständen erneuern und Lizenzen für die aktuellen Versionen ihrer Produkte erwerben.