Datenschutz ist ein zentrales Anliegen von Retrospect, sowohl für unser Produkt als auch für uns als Unternehmen.
Nachfolgend finden Sie unsere Richtlinien, wie wir Ihre Daten speichern und schützen.

Datenschutz

Wenn Sie uns jegliche personenbezogene Daten mitteilen (zum Beispiel Ihre E-Mail-Adresse), werden wir diese Daten an niemanden weitergeben, der nicht zu unseren Mitarbeitern oder unserem Partnernetzwerk gehört. Unser Partnernetzwerk ist für sein Wissen über Retrospect Backup zertifiziert und wir leiten Daten an sie weiter, um Firmen besser helfen zu können, ihre digitalen Ressourcen zu schützen.

Datenspeicherung

Wir speichern Daten, um besser auf Sie als Kunde eingehen zu können. Dies beinhaltet unter anderem Kaufinformationen, Produktregistrierungen und Aufzeichnungen über Supportanfragen. Falls Sie EU-Bürger sind, sind wir rechtlich verpflichtet, Ihre Daten in Form von Backups zu speichern, sodass Sie jederzeit eine Kopie von diesen anfordern können.

Datenlöschung

Im Rahmen der DSGVO haben EU-Bürger das Recht, ihre Daten aus unseren Systemen löschen zu lassen. Dies ist bekannt als das "Recht auf Vergessenwerden". Falls Sie kein EU-Bürger sind und Ihre Daten trotzdem löschen lassen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.

Kommunikationseinstellungen

Wir schicken unseren Kunden in regelmäßigen Abständen E-Mails, um sie über die neuesten Entwicklungen bei Retrospect zu informieren. Unser Verkaufspersonal schickt außerdem regelmäßig E-Mails an ausgewählte Kunden, um sie über bevorstehende Ereignisse und Chancen in Kenntnis zu setzen. Um Ihre eigenen Kommunikationseinstellungen zu verwalten, klicken Sie bitte auf den Link am Ende der E-Mail, für die Sie die Einstellungen vornehmen wollen, und Sie werden zu Ihren Kommunikationseinstellungen weitergeleitet werden.

Portal

Kunden und Partner können sich in ihrem Portal anmelden, um ihre Informationen anzuzeigen.