Retrospect, Inc. erweitert seine hybride Datensicherheit auf neue Cloud-Speicherklassen

Günstige Speicherklassen auf Amazon S3 und Google Cloud Storage ermöglichen kostengünstige externe Datensicherung.

PLEASANTON, Calif.— April 20, 2016—Retrospect®, Inc., Hersteller der preisgekrönten Datensicherungs- und -wiederherstellungssoftware Retrospect, gab heute die volle Zertifizierung für Amazon S3 Frankfurt und Seoul und die Unterstützung von Amazon S3-Speicherklassen und Google Cloud Storage-Klassen mit Retrospect 11.0.1 für Windows und Retrospect 13.0.1 für Mac bekannt. Diese Version ermöglicht es Unternehmen in weiteren Regionen, ihre gesamte Umgebung extern auf preisgünstigen Cloud-Speichern zu sichern.

“Cloud-Speicherung spielt eine Schlüsselrolle bei einer vollständigen Datensicherungsstrategie”, sagt Jean-Christian Dumas, Vice President of Worldwide Sales. “Diese neueste Version sorgt dafür, dass unsere Partner und Kunden sich für preisgünstige Cloud-Speicherstufen für Langzeitdatenarchivierung zur Speicherung ihrer Unternehmensdaten entscheiden können, gesichert durch AES-256-Verschlüsselung für Zero-Knowledge-Sicherheit.”

Neue zertifizierte Regionen

  • Amazon S3 Frankfurt
  • Amazon S3 Seoul

Neue zertifizierte Speicherklassen

  • Amazon S3 Infrequent Access
  • Amazon S3 Reduced Redundancy
  • Amazon Glacier
  • Google Cloud Storage Durable Reduced Availability
  • Google Cloud Storage Nearline

Für eine vollständige Liste zertifizierter Cloud-Speicheranbieter besuchen Sie bitte http://www.retrospect.com/cloudcertified.

“Es ist großartig, wenn man sieht, dass Retrospect seine Unterstützung für Cloud-Speicherung so schnell erweitert hat. Google Nearline und Amazon Glacier sind erstklassige externe Speicheroptionen für unsere Kunden”, sagt Mike Habermeier von der Joshuasdream GmbH.

“Zertifizierte Cloud-Anbieter in ganz Europa sind perfekte externe Standorte – dies schließt auch Rechtssicherheit und Datenschutz ein”, sagt Michael Baumeister von der NetOpen GmbH.

Verfügbarkeit

Retrospect 11.0.1 für Windows und Retrospect 13.0.1 für Mac sind kostenlose Updates für Kunden, die Retrospect 11 für Windows oder Retrospect 13 für Mac besitzen und sind sofort über Reseller oder www.retrospect.com als elektronischer Download verfügbar. Retrospect ist in 6 Sprachen verfügbar: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Japanisch.

Über Retrospect

Retrospect Backup- und Wiederherstellungssoftware bietet kleinen und mittelgroßen Unternehmen die Zuverlässigkeit, Einfachheit der Nutzung, Power und Flexibilität, die benötigt werden, um kritische Daten auf Netzwerken mit unterschiedlichen Plattformen zu schützen. Retrospect bietet lokale und Offsite-Backups, präzise, zeitpunktgenaue Wiederherstellungen, Deduplizierung auf Datei-Ebene, iOS-Fernverwaltung von mehreren Backup-Servern, vom Endnutzer initiierte Wiederherstellungen und einen in der Branche führenden Kundensupport. Mit mehr als zwei Jahrzehnten praxiserprobter Expertise und Millionen von Nutzern weltweit erfüllt Retrospect die Bedürfnisse von Organisationen, die den höchsten Level an Wiederherstellbarkeit benötigen.

Über Retrospect, Inc.

Retrospect, Inc. entwickelt plattformübergreifende Backup- und Wiederherstellungssoftware, die dazu designt wurde, den Bedürfnissen von Fachleuten und kleinen bis mittelgroßen Unternehmen gerecht zu werden, welche präzise, verlässliche Wiederherstellungen sowie den bestmöglichen Kundensupport benötigen. Für zusätzliche Informationen besuchen Sie bitte retrospect.com.

Retrospect ist eine eingetragene Handelsmarke von Retrospect, Inc. Alle anderen Handelsmarken befinden sich im Besitz der eingetragenen Eigentümer.

Unternehmenskontakt

Kristin Goedert, Direktor Weltweites Marketing und Kommunikation
Director, Worldwide Marketing
pr@retrospect.com