Retrospect Backup 15.6 unterstützt Apple macOS Mojave (10.14). macOS Mojave hat eine neue Sicherheitsfunktion eingeführt, mit der Sie Ihren Datenschutz verwalten können: Anwendungsdatenschutz. Dieser zusätzliche Schutz stellt sicher, dass Sie genau wissen, welche Anwendungen Zugriff auf Ihre Daten haben, aber es erfordert einen zusätzlichen Schritt für Kunden, damit Retrospect auf ihr gesamtes System zugreifen kann.

Befolgen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.


Für Kunden mit Flash-Speicher, auf denen Sierra und eine ältere Version laufen, migriert Mojave Ihren Speicher automatisch von HFS + auf APFS. Bei Kunden mit Festplattenlaufwerken (HDDs) und Fusion-Laufwerken werden Ihre Systeme nicht migriert. Weitere Informationen finden Sie in Apples Auf APFS in macOS High Sierra vorbereiten.

Wenn Sie ein Upgrade auf Mojave durchführen, sollten Sie auf die neueste Version von Retrospect aktualisieren, um den vollen Datenschutz zu gewährleisten.

Jetzt aktualisieren

Siehe Versionskompatibilität

 

Mojave-Kompatibilitätshandbuch

Retrospect muss unter Systemeinstellungen > Sicherheit und Datenschutz > Datenschutz > Anwendungsdaten aufgeführt sein. Dies gilt sowohl für eine lokale Retrospect-Engine als auch für eine Remote-Retrospect-Client-Anwendung.

Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von Retrospect Backup heruntergeladen haben: Downloads.

Engine

  1. Öffnen Sie "Systemeinstellungen" unter dem Apple oben links auf Ihrem Bildschirm.
  2. Klicken Sie auf "Sicherheit & Datenschutz" und dann auf "Datenschutz". Sie sollten "Full Disk Access" sehen.
  3. Klicken Sie auf das Schloss, um sich zu authentifizieren und Änderungen vorzunehmen.
  4. Jetzt müssen Sie die Retrospect-Anwendungen finden, die Sie in diese Liste ziehen können. Gehe zu "Finder". Wählen Sie "Go" aus der Menüleiste und dann "Gehe zu Ordner ...". Eingeben:
    /Library/Application Support/Retrospect
  5. Scrollen Sie die Anwendungen RetrospectEngine und RetrospectInstantScan nach unten und ziehen Sie sie in die Liste "Full Disk Access". Schließen Sie "Systemeinstellungen".
Mojave full disk access engine

Client

  1. Öffnen Sie "Systemeinstellungen" unter dem Apple oben links auf Ihrem Bildschirm.
  2. Klicken Sie auf "Sicherheit & Datenschutz" und dann auf "Datenschutz". Sie sollten "Full Disk Access" sehen.
  3. Klicken Sie auf das Schloss, um sich zu authentifizieren und Änderungen vorzunehmen.
  4. Jetzt müssen Sie die Retrospect-Anwendungen finden, die Sie in diese Liste ziehen können. Gehe zu "Finder". Wählen Sie "Go" aus der Menüleiste und dann "Gehe zu Ordner ...". Eingeben:
    /Library/PreferencePanes
    /Library/Application Support/Retrospect
  5. Scrollen Sie die Retrospect Client-Anwendung (aus dem ersten Ordner) und die RetrospectInstantScan-Anwendung (aus dem zweiten Ordner) nach unten und ziehen Sie sie in die Liste "Full Disk Access". Schließen Sie "Systemeinstellungen".
Mojave full disk access client

Ausführliche technische Details und Schritte zur Fehlerbehebung finden Sie in unserem Knowledgebase-Artikel.

Windows 10-Kompatibilitätshandbuch >

Versionskompatibilität

Kompatibilität mit Retrospect 15.5, 15.6, und 16 für Mac

Retrospect 15.5, 15.6, und 16 für Mac sind für Mojave und APFS zertifiziert. APFS wird als gültiger Volume-Typ erkannt, und Retrospect kann die Daten sichern, wiederherstellen und kopieren. Retrospect unterstützt das Wiederherstellen eines HFS + -Volumens auf einem APFS-Volume und das Wiederherstellen eines APFS-Volumes auf einem HFS + -Laufwerk, solange keine Probleme mit der Groß- / Kleinschreibung bei Dateien im selben Verzeichnis auftreten. Bei HFS + wird standardmäßig nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden, während APFS standardmäßig zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheidet. Mit dem Modus "In einen neuen Ordner kopieren" können Sie Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung beheben. Nach den Mojave-Kompatibilitätsschritten können die Engine und der Client Ihre Anwendungsdaten unter Mojave sichern.

Wie bei jeder Systemaktualisierung empfehlen wir dringend, dass Sie vor und nach der Aktualisierung eine Sicherung für den Fall vornehmen, dass Probleme auftreten und Sie zu einem früheren Zustand zurückkehren müssen. Frühere Versionen von Retrospect für Mac und Retrospect für Windows bieten nur eingeschränkte Unterstützung.

Kompatibilität mit Retrospect 14.6, 15 und 15.1 für Mac

Retrospect 14.6/15 für Mac ist für APFS zertifiziert und Mojave. APFS wird als gültiger Volume-Typ erkannt und Retrospect kann die Daten sichern, wiederherstellen und kopieren. Retrospect unterstützt die Wiederherstellung eines HFS+-Volumes auf ein APFS-Volume und die Wiederherstellung eines APFS-Volumes auf ein HFS+-Volume, solange keine Probleme bezüglich der Unterscheidung von Groß- und Kleinschreibung bei im selben Verzeichnis befindlichen Dateien vorliegen. HFS+ unterscheidet standardmäßig nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung, während dies bei APFS der Fall ist. Sie können Wiederherstellungsprobleme aufgrund von Groß- und Kleinschreibung umgehen, indem Sie den Modus „In ein neues Verzeichnis kopieren“ verwenden. In Mojave wird der Scan jedoch hängen bleiben, sodass Ihre Backups nicht abgeschlossen werden können.

Kompatibilität mit Retrospect 10 für Mac bis Retrospect 14.5 für Mac

Retrospect kann installiert werden sowie APFS-Volumes sichern/wiederherstellen. Diese erscheinen in der Benutzeroberfläche als SMBFS. Allerdings lässt sich der Retrospect-Client für Mac zwar installieren, aber nicht ausführen. Sie müssen aktualisieren, um Ihr APFS-Volume auf einem Mac-Client zu sichern. Darüber hinaus hängt der Scanvorgang bei Mojave, sodass Ihre Backups nicht abgeschlossen werden können.

Kompatibilität mit Retrospect 9 für Mac

Retrospect für Mac lässt sich unter APFS installieren, die Lizenzierung ist jedoch nicht funktionsfähig und verhindert jedweden Einsatz der Software. Der Retrospect-Client für Mac lässt sich ebenfalls installieren, aber nicht ausführen. Sie müssen aktualisieren, um Ihr APFS-Volume zu sichern. Darüber hinaus hängt der Scanvorgang bei Mojave, sodass Ihre Backups nicht abgeschlossen werden können.

Kompatibilität mit Retrospect 8 für Mac

In Retrospect 8 für Mac fehlen ein Jahrzehnt an Funktionen und Korrekturen. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie diese Version nicht zum Schutz Ihrer Daten verwenden.

Kompatibilität mit Retrospect 15.5, 15.6, und 16 für Windows

Retrospect Client für Mac unterstützt APFS und Mojave vollständig.

Kompatibilität mit Retrospect 12.5 und 15 für Windows

Retrospect Client für Mac unterstützt APFS, nicht jedoch Mojave. In Mojave scheint der Client fehlerfrei zu funktionieren, scheitert jedoch tatsächlich beim Schutz vieler Anwendungsdatenordner.

Kompatibilität mit Retrospect 8 für Windows bis Retrospect 12.1 für Windows

Der Retrospect-Client für Mac lässt sich installieren, aber nicht ausführen. Sie müssen aktualisieren, um Ihr APFS-Volume auf einem Mac-Client zu sichern. Darüber hinaus sind Ihre Anwendungsdaten auf Mojave nicht geschützt.

Kompatibilität mit Betriebssystemversionen

Mindestversion erforderlich Neueste Version unterstützt
OS X Snow Leopard (10.6) Retrospect 8 für Mac Retrospect 16.1 für Mac
OS X Lion (10.7) Retrospect 9 für Mac Retrospect 16.1 für Mac
OS X Mountain Lion (10.8) Retrospect 10 für Mac Retrospect 16.5 für Mac
OS X Mavericks (10.9) Retrospect 11.5 für Mac Retrospect 16.5 für Mac
OS X Yosemite (10.10) Retrospect 11.5 für Mac Retrospect 16.5 für Mac
OS X El Capitan Leopard (10.11) Retrospect 13 für Mac Retrospect 16.5 für Mac
macOS Sierra (10.12) Retrospect 14 für Mac Retrospect 16.5 für Mac
macOS High Sierra (10.13) Retrospect 15.5 für Mac Retrospect 16.5 für Mac
macOS Mojave (10.14) Retrospect 15.6 für Mac Retrospect 16.5 für Mac
macOS Catalina (10.15) Retrospect 16.5 für Mac Retrospect 16.5 für Mac

NeuWas gibt es Neues bei Retrospect – Retrospect 16 mit Remote-Verwaltung, Speichergruppen und Bereitstellungstools

Datenschutz für jede Umgebung.

Privat

Geschäft